Persönlichkeitsveränderungen können nach Extrembelastungen, Traumatas, bei Demenzerkrankungen, organisch bedingter Krankheiten bzw. Folge einer Schädigung oder Krankheit des Gehirns auftreten. Spezifische Persönlichkeitsstörungen sind Zustandsbilder, die nicht direkt auf beträchtlichere Hirnschädigungen oder –krankheiten oder auf eine andere psychiatrische Störung zurückzuführen sind. Diese Störungen beginnen immer in der Kindheit oder Jugend, führen zu deutlich subjektiven Leiden, das Verhaltensmuster ist auffällig und in vielen persönlichen und sozialen Situationen eindeutig unpassend. Eine umfangreiche Diagnostik ist zur Abklärung von neu aufgetretenen Persönlichkeitsveränderungen unbedingt erforderlich. PARKPLATZ VORHANDEN (C) 2018 Dr. med. Doris Waukmann Alle Rechte vorbehalten
Counter